• Klaus Ruppersberg
Die Rechtslage ist eindeutig: Eine Lehrkraft, die Chemie-, Biologie-, Kunst-, Werk- oder Sachunterricht mit Gefahrstoffen durchführt, muss sich rechtzeitig vorher mit den einschlägigen Vorschriften vertraut machen, am besten bei Aufnahme der Diensttätigkeit oder zu Beginn eines Schuljahres.
OriginalspracheDeutsch
Erscheinungsdatum01.02.2017
TypInformationsseite
Herausgeber/QuelleDGUV Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung
ZustandVeröffentlicht - 01.02.2017

ID: 855835