• Marcus Hasselhorn
  • Olaf Köller
  • Kai Maaz
  • Karin Zimmer
Auch im Bildungsbereich wird Qualitätssicherung oftmals über Innovationen, Neuerungen und Reformen erreicht. Die Überprüfung, ob ein innovativer Ansatz das Potenzial hat, in der Bildungspraxis die gewünschten Wirkungen zu erzielen, erfolgt in der Regel über die Umsetzung wissenschaftlich begründeter Ansätze in Modellversuchen. Über die Implementation, also den Prozess der Verstetigung einer modellerprobten Reform in der Fläche ist bisher kaum etwas bekannt. Im vorliegenden Beitrag wird zunächst skizziert, was unter Innovation und Implementation im Bildungsbereich zu verstehen ist. Anschließend wird zusammen getragen, was zum Erfolg von Implementationen beiträgt und vor welchen Herausforderungen Implementationen im Bildungsbereich stehen. Der Beitrag mündet in ein Plädoyer für das Schaffen einer eigenständigen Implementationsforschung unter Einbindung psychologischer Expertise im engeren Sinne.
OriginalspracheDeutsch
ZeitschriftPsychologische Rundschau
Band65
Ausgabe3
Seiten (von - bis)140-149
Seitenumfang10
ISSN0033-3042
DOIs
ZustandVeröffentlicht - 2014

    Fachgebiete

  • Implementationsforschung - Innovation, Implementation, Transfer, Pädagogische Forschung

ID: 474487