DOI

  • Karin Guill
  • Oliver Lüdtke
  • Olaf Köller
Zur Beschreibung der Qualität von Nachhilfeunterricht unterscheidet das Rahmenmodell für außerschulische Lerngelegenheiten des Nationalen Bildungspanels (NEPS) die Dimensionen kognitive Aktivierung, unterstützendes Lernklima und Strukturierung. Dieses Modell wurde mit Daten einer NEPS-Kohorte in der 10. Jahrgangsstufe überprüft. Konfirmatorische Faktorenanalysen zeigten für die Nachhilfefächer Mathematik und Englisch eine hinreichende Passung des Modells. Die Qualitätsdimensionen hingen teilweise schwach negativ mit der Schülerleistung und Hilflosigkeit und positiv mit der Qualifikation der Nachhilfelehrkräfte (kleine bis große Effekte) zusammen.
OriginalspracheDeutsch
ZeitschriftZeitschrift für Pädagogische Psychologie
Band31
Ausgabe1
Seiten (von - bis)87-93
Seitenumfang7
ISSN1010-0652
DOIs
ZustandVeröffentlicht - 2017

    Fachgebiete

  • Kompetenzentwicklung und Übergänge - Nachhilfeunterricht, Instruktionsqualität

ID: 643189