• O. Köller
  • Friederike Zimmermann
  • Andrea Anschütz
Es wird ein knapper Rückblick auf die letzten 60 Jahre und eine ausführliche Retrospektive der letzten zehn Jahre gegeben. Für die Retrospektive wurden 245 Artikel aus den Jahren 2003 bis 2012 aus den Bereichen der empirischen Arbeit, der theoretischen Beiträge, Übersichtsartikel und der Praxis psychologischer Beratung und Intervention analysiert. Die Ergebnisse der Analysen ergeben zum einen Häufigkeiten nach zentralen Inhaltsbereichen, Häufigkeiten von Inhalten, die sich auf methodische und professionsbezogene Aspekte für die Praxis beziehen, Häufigkeiten empirischer Artikel, die sich quantitativer Methoden und moderner statistischer Verfahren bedienen, die durchschnittliche Anzahl von Zitationen der im untersuchten Zeitraum veröffentlichten Beiträge pro Jahr sowie eine Liste der meist zitierten Beiträge in PEU zwischen 2003 und 2012. Die Analysen zeigen die große inhaltliche Vielfalt in der Zeitschrift PEU, die die Kernthemen Erziehung und Unterricht breit aufgreift. Zu den Schwerpunkten zählen neben Motivation, Emotion und Selbstkonzept auch kognitive Prozesse und Aspekte des Lehrens und Lernens sowie von Familie und Erziehung. Die enge Verbindung zwischen psychologischer Forschung und pädagogischer Praxis findet in den Beiträgen der letzten zehn Jahre große Berücksichtigung und soll auch weiterhin ausgebaut werden. (ZPID).
OriginalspracheDeutsch
ZeitschriftPsychologie in Erziehung und Unterricht
Band60
Ausgabe1
Seiten (von - bis)1-10
Seitenumfang10
ISSN0342-183X
ZustandVeröffentlicht - 2013

    Fachgebiete

  • Lehr-Lernforschung - Editorial, Bildung, Erziehung, Pädagogische Psychologie, Psychologie, Printmedien, Lehren, Wissenschaftskommunikation, Theorie

ID: 8648