DOI

  • Colin Jeschke
  • Christiane Kuhn
  • Anke Lindmeier
  • Olga Zlatkin-Troitschanskaia
  • Hannes Saas
  • Aiso Heinze
Fachwissen (CK) und fachdidaktisches Wissen (PCK) gelten als wichtige Bestandteile professioneller Kompetenz von Lehrkräften. Hinsichtlich der Ausbildung in zwei Schulfächern ist bislang jedoch wenig erforscht, inwieweit der Wissenserwerb in einem Fach durch die Ausbildung in einem weiteren Schulfach beeinflusst wird. In dieser Studie werden Zusammenhänge zwischen CK und PCK der Fächer Mathematik und Wirtschaftswissenschaften bei N = 96 angehenden und praktizierenden Sekundarstufen-Lehrkräften mit dieser Fächerkombination untersucht. Die Ergebnisse zeigen substantielle Zusammenhänge zwischen CK und PCK innerhalb der Fächer und zwischen den professionellen Wissenskonstrukten über die Fächer hinweg, wobei CK in Mathematik auch mit PCK in Wirtschaftswissenschaften zusammenhängt. Obwohl die Wissensbasis einer Lehrkraft eine Strukturierung nach Fächern abbildet, könnte CK in Mathematik für das Unterrichten von Wirtschaftswissenschaften förderlich sein.
OriginalspracheEnglisch
ZeitschriftZeitschrift für Pädagogik
Band65
Ausgabe4
Seiten (von - bis)511-524
Seitenumfang14
ISSN0044-3247
DOIs
ZustandVeröffentlicht - 25.07.2019

ID: 906681