DOI

Im Beitrag werden in der Zusammenschau von theoretischen Modellen für Lehrkräfteprofessionalität, pragmatisch orientierten Rahmenmodellen digitaler Kompetenzen und empirischen Befunden Bedingungsfaktoren auf Seiten der Lehrkräfte für (digitales) Lernen und Lehren von Mathematik herausgearbeitet. An Beispielen wird dabei illustriert, wie die verschiedenen Elemente digitaler Professionalität zusammenwirken müssen, um typische Anforderungen des Mathematikunterrichtens zu bewältigen. Es zeigt sich, dass bestehende fachunspezifische Modelle integriert und konkretisiert werden müssen, um zu einem gemeinsamen Verständnis „digitaler Professionalität“ für Mathematiklehrkräfte zu gelangen. Der Beitrag plädiert dafür, sich dieser Herausforderung im Anschluss an die vorliegenden Arbeiten interdisziplinär anzunehmen.
OriginalspracheDeutsch
TitelDigitales Lehren und Lernen von Mathematik in der Schule
Redakteure/-innenGuido Pinkernell, Frank Reinhold, Florian Schacht, Daniel Walter
ErscheinungsortBerlin
Herausgeber (Verlag)Springer Spektrum
Erscheinungsdatum08.2022
Seiten59-89
ISBN (Print)978-3-662-65280-0
ISBN (elektronisch)978-3-662-65281-7
DOIs
PublikationsstatusVeröffentlicht - 08.2022
No renderer: handleNetPortal,dk.atira.pure.api.shared.model.researchoutput.ContributionToBookAnthology

    Fachgebiete

  • Professionelle Kompetenz von Lehrkräften und pädagogischem Personal

ID: 1867693