DOI

Abbildungen in den Naturwissenschaften verwenden spezielle grafische Konventionen und können große Datenmengen visualisieren. In der Kommunikation in den Naturwissenschaften sind sie – meist kombiniert mit Texten – omnipräsent. Kompetentes Arbeiten mit ihnen ist daher unverzichtbar, wird aber während der Schullaufbahn nur unzureichend erlernt. In dieser Studie wurde der Effekt einer Selbstwirksamkeitserwartung bezüglich des Arbeitens mit fachspezifischen, komplexen Abbildungen in der Biologie auf Testleistung untersucht. Dazu bearbeiteten N = 205 Bachelorstudierende der Biologie 2 auf Abituraufgaben basierende Biologieaufgaben, wobei das Testmaterial zwischen Gruppen variiert wurde. Multiple Regressionsanalysen zeigten bei der Biologieaufgabe mit fachspezifischen, komplexen Abbildungen einen statistisch signifikanten positiven Effekt der Selbstwirksamkeitserwartung auf die Testleistung, der durch die Anforderungen des Materials moderiert wurde. Es werden Implikationen für das Lehren von Biologie diskutiert.
Titel in ÜbersetzungProcessing subject-specific, complex pictures – (also) a question of one’s belief
OriginalspracheDeutsch
ZeitschriftPsychologie in Erziehung und Unterricht
Jahrgang68
Seitenumfang15
ISSN0342-183X
DOIs
PublikationsstatusVeröffentlicht - 11.2021

    Fachgebiete

  • Fachliches Lernen im vorschulischen und schulischen Bereich - Selbstwirksamkeitserwartung, komplexe Abbildungen, Kommunikation in Naturwissenschaften, Testleistung, Sekundarbildung

ID: 1665690