• Jens Möller
  • Jan Retelsdorf
  • Anna Südkamp
Zu Beginn des Jahres 2010 wechselt die geschäftsführende Herausgeberschaft der Zeitschrift für Pädagogische Psychologie von Jens Möller zu Oliver Dickhäuser. Aus diesem Anlass werden Zahlen, Fakten und Trends der sich in den Artikeln der Zeitschrift spiegelnden pädagogisch-psychologischen Forschung der letzten drei Jahre zusammenfassend beleuchtet. An der Zahl eingereichter Manuskripte zeigt sich, dass sich die Zeitschrift unter den Autorinnen und Autoren konstant hoher Beliebtheit erfreut. Eine Analyse des Journal-Impact-Faktors der Zeitschrift ergibt, dass die Variabilität des Impact-Faktors weitgehend auf die Variabilität der Selbstzitationen (d. h. Zitation von Artikeln der Zeitschrift durch die eigene Zeitschrift) zurückzuführen ist. Bemerkenswert ist aber der Anstieg des Impact-Faktors im Jahr 2009 auf 0.72. Hinsichtlich thematischer Trends zeigt sich in Abhängigkeit von den Themenschwerpunkten im Heft eine deutliche Zunahme an Artikeln im Bereich «Lernen und Lehren», der nicht zuletzt einer erhöhten Aufmerksamkeit für Lehrpersonen und -prozesse geschuldet ist. Insgesamt scheint die Zeitschrift für Pädagogische Psychologie für die kommenden Jahre gut aufgestellt zu sein.
Original languageGerman
JournalZeitschrift für Pädagogische Psychologie
Volume24
Pages (from-to)163-169
Number of pages6
ISSN1010-0652
DOIs
Publication statusPublished - 2010

ID: 58734