Fachdidaktische Forschung ist ein Teil der Bildungsforschung, die den Blick auf Lehr-Lern-Prozesse richtet. Wesentlich bestimmt ist sie durch das jeweils zugrundeliegende Fach bzw. die Domäne. Mathematikdidaktische Forschung orientiert sich demensprechend an Fragestellungen, in denen das Fach Mathematik eine Rolle spielt. So gehört es zu den Zielen der mathematikdidaktischen Forschung fachliche Anforderungen und Inhalte der Mathematik so auszuwählen und aufzubereiten, dass sie angemessen und relevant sind. Dabei ist die Orientierung an den Bedürfnissen und Fähigkeiten der Lernenden ein zentraler Faktor. Entsprechend sind die Untersuchung der Entwicklung und Struktur ihrer Kompetenzen, die Entstehung von Fehlvorstellungen sowie der Aufbau von Begriffen und mathematischem Verständnis wichtige Forschungsgebiete. Aber auch Aspekte des Lehrens werden in der mathematikdidaktischen Forschung adressiert. So steht aktuell die Konzeptualisierung der professionellen Kompetenzen von Lehrkräften im Fokus der Forschung. Weiterhin bestimmt die Art der Gestaltung des Unterrichts bzw. allgemeiner gesprochen der Lehr-Lern-Umgebungen einen wichtigen Teil der empirischen fachdidaktischen Forschung bzw. des Design-Based Research. Auf Grundlage dieser Forschung kann nicht nur der Mathematikunterricht weiterentwickelt werden, sondern Mathematiklernen auf einer breiteren Basis gesehen werden. So ist es eine mögliche Perspektive für die mathematikdidaktische Forschung, die tertiäre Bildung stärker in den Blick zu nehmen. Darüber hinaus ist eine bessere Integration der Ergebnisse verschiedener Forschungstraditionen sowohl mit nationaler als auch mit internationaler Ausrichtung wünschenswert.
Translated title of the contributionResearch contents and research aims
Original languageGerman
Title of host publicationHandbuch der Mathematikdidaktik
EditorsRegina Bruder, Lisa Hefendehl-Hebeker, Barbara Schmidt-Thieme, Hans-Georg Weigand
Number of pages23
Place of PublicationBerlin
PublisherSpringer Spektrum
Publication date2015
Pages567-589
ISBN (Print)978-3-642-35118-1
ISBN (Electronic)978-3-642-35119-8
DOIs
Publication statusPublished - 2015

ID: 498311