Standard

Schülerlabore. / Euler, Manfred; Schüttler, Tobias.

Physikdidaktik: Methoden und Inhalte. ed. / Ernst Kircher; Raimund Girwidz; Hans E. Fischer. Berlin ; Heidelberg : Springer Spektrum, 2020. p. 127-166.

Research output: Chapter in anthology/conference proceedingContribution to collected edition/anthologyTransfer

Harvard

Euler, M & Schüttler, T 2020, Schülerlabore. in E Kircher, R Girwidz & HE Fischer (eds), Physikdidaktik: Methoden und Inhalte. Springer Spektrum, Berlin ; Heidelberg, pp. 127-166. https://doi.org/10.1007/978-3-662-59496-4_5

APA

Euler, M., & Schüttler, T. (2020). Schülerlabore. In E. Kircher, R. Girwidz, & H. E. Fischer (Eds.), Physikdidaktik: Methoden und Inhalte (pp. 127-166). Springer Spektrum. https://doi.org/10.1007/978-3-662-59496-4_5

Vancouver

Euler M, Schüttler T. Schülerlabore. In Kircher E, Girwidz R, Fischer HE, editors, Physikdidaktik: Methoden und Inhalte. Berlin ; Heidelberg: Springer Spektrum. 2020. p. 127-166 https://doi.org/10.1007/978-3-662-59496-4_5

Author

Euler, Manfred ; Schüttler, Tobias. / Schülerlabore. Physikdidaktik: Methoden und Inhalte. editor / Ernst Kircher ; Raimund Girwidz ; Hans E. Fischer. Berlin ; Heidelberg : Springer Spektrum, 2020. pp. 127-166

BibTeX

@inbook{b26a20b667864313b13d60183aa44cf1,
title = "Sch{\"u}lerlabore",
abstract = "Sch{\"u}lerlabore erm{\"o}glichen als au{\ss}erschulische Lernorte intensive Begegnungen mit modernen Natur- und Ingenieurwissenschaften. Dies erfolgt in geeigneten Lernumgebungen mit Laborcharakter. Sch{\"u}lerlabore erweitern die schulischen M{\"o}glichkeiten zur F{\"o}rderung naturwissenschaftlicher Bildungsprozesse und bieten vielf{\"a}ltige Lernanreize und M{\"o}glichkeiten zur Anreicherung und Erg{\"a}nzung des Unterrichts. Authentische Arbeitsweisen, lebensweltbezogene, naturwissenschaftlich-technische Themenfelder werden in neuen Umfeldern erlebt. Die vielf{\"a}ltigen Konzepte und Angebote zum Lernen durch Experimentieren erweisen sich f{\"u}r die Breiten- ebenso wie f{\"u}r die Spitzenf{\"o}rderung als bedeutsam. Dazu gibt es mittlerweile auch Erkenntnisse aus der Wirkungsforschung und Folgerungen f{\"u}r modernen Physikunterricht. {\"U}ber eine verbesserte Vernetzung mit der Schulpraxis und der Lehrerbildung bieten die Labore weitergehende Potenziale. Insbesondere verst{\"a}rken sie die Rolle des kontext- und erfahrungsbasierten Lernens.",
author = "Manfred Euler and Tobias Sch{\"u}ttler",
year = "2020",
month = aug,
doi = "10.1007/978-3-662-59496-4_5",
language = "Deutsch",
isbn = "978-3-662-59495-7",
pages = "127--166",
editor = "Ernst Kircher and Raimund Girwidz and Fischer, {Hans E.}",
booktitle = "Physikdidaktik",
publisher = "Springer Spektrum",

}

RIS

TY - CHAP

T1 - Schülerlabore

AU - Euler, Manfred

AU - Schüttler, Tobias

PY - 2020/8

Y1 - 2020/8

N2 - Schülerlabore ermöglichen als außerschulische Lernorte intensive Begegnungen mit modernen Natur- und Ingenieurwissenschaften. Dies erfolgt in geeigneten Lernumgebungen mit Laborcharakter. Schülerlabore erweitern die schulischen Möglichkeiten zur Förderung naturwissenschaftlicher Bildungsprozesse und bieten vielfältige Lernanreize und Möglichkeiten zur Anreicherung und Ergänzung des Unterrichts. Authentische Arbeitsweisen, lebensweltbezogene, naturwissenschaftlich-technische Themenfelder werden in neuen Umfeldern erlebt. Die vielfältigen Konzepte und Angebote zum Lernen durch Experimentieren erweisen sich für die Breiten- ebenso wie für die Spitzenförderung als bedeutsam. Dazu gibt es mittlerweile auch Erkenntnisse aus der Wirkungsforschung und Folgerungen für modernen Physikunterricht. Über eine verbesserte Vernetzung mit der Schulpraxis und der Lehrerbildung bieten die Labore weitergehende Potenziale. Insbesondere verstärken sie die Rolle des kontext- und erfahrungsbasierten Lernens.

AB - Schülerlabore ermöglichen als außerschulische Lernorte intensive Begegnungen mit modernen Natur- und Ingenieurwissenschaften. Dies erfolgt in geeigneten Lernumgebungen mit Laborcharakter. Schülerlabore erweitern die schulischen Möglichkeiten zur Förderung naturwissenschaftlicher Bildungsprozesse und bieten vielfältige Lernanreize und Möglichkeiten zur Anreicherung und Ergänzung des Unterrichts. Authentische Arbeitsweisen, lebensweltbezogene, naturwissenschaftlich-technische Themenfelder werden in neuen Umfeldern erlebt. Die vielfältigen Konzepte und Angebote zum Lernen durch Experimentieren erweisen sich für die Breiten- ebenso wie für die Spitzenförderung als bedeutsam. Dazu gibt es mittlerweile auch Erkenntnisse aus der Wirkungsforschung und Folgerungen für modernen Physikunterricht. Über eine verbesserte Vernetzung mit der Schulpraxis und der Lehrerbildung bieten die Labore weitergehende Potenziale. Insbesondere verstärken sie die Rolle des kontext- und erfahrungsbasierten Lernens.

U2 - 10.1007/978-3-662-59496-4_5

DO - 10.1007/978-3-662-59496-4_5

M3 - Beitrag in Sammelwerk

SN - 978-3-662-59495-7

SP - 127

EP - 166

BT - Physikdidaktik

A2 - Kircher, Ernst

A2 - Girwidz, Raimund

A2 - Fischer, Hans E.

PB - Springer Spektrum

CY - Berlin ; Heidelberg

ER -

ID: 1403319