Naturwissenschaftliche Schülerwettbewerbe erfreuen sich ungebrochener Beliebtheit, seien sie projektbasiert wie z.B. Jugend forscht oder aufgabenorientiert wie die Schülerolympiaden, z.B. die Internationale Biologie-, Chemie- und Physikolympiade. Trotz dieser Beliebtheit und des Anspruchs, begabte Schülerinnen und Schüler nachhaltig fördern zu können (Campbell, Wagner & Walberg, 2002), sind viele Faktoren zu ihrer Wirkung und besonders den Charakteristika ihrer Teilnehmenden ungeklärt. Dieses Symposium soll deshalb den Fokus auf die Wettbewerbsteilnehmenden legen und so einen Beitrag zum Verständnis der Wirkungsweise und Adressierung naturwissenschaftlicher Schülerwettbewerbe liefern: Welche Charakteristika weisen die Teilnehmenden auf? Welche Teilnahmegründe haben sie? Welche Wirkungen hat die Teilnahme auf ihr Verständnis naturwissenschaftlicher Denk- und Arbeitsweisen? Welche auf ihr Interesse an Naturwissenschaften? Und schließlich, welche Persönlichkeitsfaktoren lassen auf ein erfolgreiches Abschneiden schließen?
Translated title of the contributionParticipants of school competitions - Chararcteristics and factors of success
Original languageGerman
Title of host publicationHeterogenität und Diversität - Vielfalt der Voraussetzungen im naturwissenschaftlichen Unterricht : Gesellschaft für Didaktik der Chemie und Physik, Jahrestagung in Bremen 2014
EditorsSascha Bernholt
Number of pages3
Volume35
PublisherIPN - Leibniz-Institut für die Pädagogik der Naturwissenschaften und Mathematik
Publication date2015
Pages64-66
ISBN (Electronic)978-3-89088-362-5
Publication statusPublished - 2015
EventGDCP-Jahrestagung 2014: Heterogenität und Diversität - Vielfalt der Voraussetzungen im naturwissenschaftlichen Unterricht - Universität Bremen, Bremen, Germany
Duration: 15.09.201418.09.2014
Conference number: 41
https://gdcp-ev.de/?page_id=3023
No renderer: handleNetPortal,dk.atira.pure.api.shared.model.researchoutput.ContributionToBookAnthology

    Research areas

  • Competitions/out of school learning

ID: 525811